Aktuelles

Februar 2018

Neues Unterrichtsmodul: “Sind Elektroautos umweltfreundlich?”

Januar 2018

Lehrer/In zur ortsunabhängigen Mitarbeit gesucht

September 2017

Das Buch zur Themeneinheit “Vernetzt denken und handeln”

Andreas Becker: „Vernetzt denken in Politik, Wirtschaft und Alltag: Warum es so schwierig ist und wie es dennoch gelingt“.

München, Utz Verlag 2017. 320 Seiten, 97 Abbildungen.
Euro 26,00 (D); Euro 26,80 (A).

Warum ist die Gesellschaft mit unzähligen großen wie kleinen Problemen konfrontiert? Die Hauptursache liegt in einem falschen Umgang mit komplexen Themen. Fatal sind die Folgen, wie sich den Medien täglich entnehmen lässt: schlechte „Lösungen“, hohe Kosten und neue Schwierigkeiten. Auch in Wirtschaft und Alltag findet sich diese Problematik.

Will man kleine und große Herausforderungen meistern, führt an vernetztem Denken kein Weg vorbei. Unterhaltsam vermittelt dieses Buch ein Verständnis für Komplexität sowie vernetztes Denken und Handeln. Es zeigt die wichtigsten Fehler im Umgang mit komplexen Situationen und Problemen an Beispielen auf und erläutert ausführlich, wie vernetztes Denken gelingt. Eine Vielzahl an Abbildungen, Anleitungen, Checklisten und Werkzeugen unterstreicht den praktischen Nutzen des Buches.

Mai 2017

Kostenloses Unterrichtsmaterial zu vernetztem Denken: Neue Webseite gestartet

Junge Menschen und die Gesellschaft durch vernetztes Denken stärken“ – unter diesem Motto steht die neue Webplattform „Wandel vernetzt denken“. Sie bietet Unterrichtsmaterial zum kostenlosen Download. Hintergrund ist die zunehmende Komplexität der Welt, mit der die Gesellschaft seit langem nicht mehr Schritt hält.

Warum vernetzt denken?“„Wie lassen sich die wichtigen Themen erkennen?“ „Wie helfen Kreativität und Intuition, schwierige Situationen zu bewältigen?“ Zur Themeneinheit Vernetztes Denken finden sich auf der Plattform www.wandelvernetztdenken.de 19 hochwertige und einsatzfertige Unterrichtsmodule zum Download. Die schüler- und lebensweltorientierten Module setzen weder bei der Lehrkraft noch bei den Schülerinnen und Schülern Vorkenntnisse voraus.

Das Unterrichtsmaterial basiert auf einem ganzheitlichen, fächerübergreifenden und kompetenzorientierten Ansatz. Es schult konstruktiv-kritisches und reflektiertes Denken sowie Multiperspektivität – dazu Handlungs- und Methodenkompetenz. Die Schüler werden durch die Module nicht nur befähigt, die Welt besser zu verstehen und politische Maßnahmen auf zielgerichtete Wirkung beurteilen zu können. Sie lernen vor allem, mit Komplexität in ihrem eigenen Leben besser umzugehen.

Einsetzen lässt sich das Unterrichtsmaterial beispielsweise in den Fächern Gemeinschaftskunde, Politik, Wirtschaft, Erdkunde, Ethik, Religion, Geschichte und Deutsch. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse (Mittel- und Oberstufe).

In den nächsten Monaten folgen Unterrichtsmaterialien zur Themeneinheit „Nachhaltigkeit und Generationengerechtigkeit – eine systematische Hinführung“. Anfang 2018 wird auch diese Themeneinheit mit 18 Modulen komplett sein.

Wandel vernetzt denken ist eine privat getragene und finanzierte Initiative. Sie arbeitet inhaltlich unabhängig und gemeinwohlorientiert. Entwickelt, erstellt und geprüft werden die Unterrichtsmodule von Teams aus Lehrkräften und Fachautoren.