Wandel vernetzt denken –
aktuelle Themen

Themeneinheit

Modul 2: CO₂-Kompensation – ist es möglich, klimaneutral zu fliegen?

Ob für Flugreisen, Pakettransporte oder Druckprodukte: Immer häufiger bieten Unternehmen VerbraucherInnen die Möglichkeit, die klimaschädlichen Emissionen von Leistungen und Produkten zu kompensieren. Doch ist das überhaupt möglich? Und ist die CO2-Kompensation sinnvoll und wirksam? Oder dient sie eher der Gewissensberuhigung und sorgt auf diese Weise für die verstärkte Nutzung klimaschädlicher Leistungen und Produkte? Diesen Fragen gehen die Schülerinnen und Schüler im Modul nach.

  • Zielgruppe

    Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren insbesondere der Schularten Gymnasium, Gemeinschaftsschule und Realschule (Deutschland), Allgemeinbildende höhere Schule und Berufsbildende höhere Schule (Österreich) sowie Maturitätsschule und Fachmittelschule (Schweiz).

  • Zeitbedarf

    90 Minuten oder 2 x 45 Minuten

  • Teilnehmerzahl

    Keine besonderen Empfehlungen.

  • Die Teilnehmer erarbeiten Antworten zu den folgenden Fragen:

    • Ist es möglich, klimaneutral zu fliegen? (Leitfrage)
    • Was bedeutet klimaneutral?
    • Wie funktioniert die CO2Kompensation?
    • Was ist für eine korrekte CO2-Kompensation zu berücksichtigen?
    • Welche Argumente sprechen für, welche gegen das Kompensieren?
    • Verstärkt die Klimakompensation die Nutzung klimaschädlicher Leistungen oder dient sie der Schärfung des Bewusstseins und damit der CO2-Reduktion?
  • Vorausgesetztes Modul

    keins

  • Module, an die das vorliegende inhaltlich anknüpft

    keine

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!