Themeneinheit

Generationengerechtigkeit
und Nachhaltigkeit

Modul 4: Was bedeutet Nachhaltigkeit?

Der Begriff der Nachhaltigkeit ist aktuell in aller Munde. Politik und Wirtschaft setzen ihn erdrückend häufig ein. Produkte und Maßnahmen werden nicht selten als nachhaltig bezeichnet, ohne dass deutlich ist, nach welchem grundlegenden Maßstab bewertet wurde. So gelten auch deutlich umweltschädigende Aktivitäten als nachhaltig. Nachhaltigkeit dient zu oft als positives Etikett, das konsequentes Handeln vorgibt, ohne es zu leisten. Auf diese Weise lässt sich Tatkraft signalisieren und ein gutes Image erzielen, während Bürger und Verbraucher ihr Gewissen beruhigen können.

Es ist zentral, das Konzept der Nachhaltigkeit fundiert zu kennen – einschließlich der Bewertungsmaßstäbe. Die Teilnehmer erarbeiten sich in diesem Modul das Konzept systematisch. Auf diese Weise verstehen sie, welche grundsätzlichen Änderungen notwendig sind, um Wirtschaft und Gesellschaft nachhaltig auszurichten. Überdies kommen sie in die Lage, die vorgebliche Nachhaltigkeit von Produkten und Maßnahmen gut begründet zu beurteilen.

  • Zielgruppe

    Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren insbesondere der Schularten Gymnasium, Gemeinschaftsschule und Realschule (Deutschland), Allgemeinbildende höhere Schule und Berufsbildende höhere Schule (Österreich) sowie Maturitätsschule und Fachmittelschule (Schweiz).

  • Zeitbedarf

    90 Minuten plus 90 Minuten (optionaler Exkurs)

  • Teilnehmerzahl

    Dieses Modul ist standardmäßig für 30 Schülerinnen und Schüler ausgelegt (Partnerarbeiten und Gruppenarbeiten: 3er-Gruppen). Bei einer kleineren oder größeren Teilnehmerzahl kann die Anzahl der Gruppen angepasst werden oder die Aufgaben werden jeweils doppelt von Gruppen bearbeitet.

  • Die Teilnehmer erarbeiten Antworten zu den folgenden Fragen:

    • Was bedeutet Nachhaltigkeit? (übergeordnete Leitfrage)
    • Warum sollten wir nachhaltig handeln? (Leitfrage Teil 1)
    • Auf welche Bereiche (Dimensionen) hat der Begriff Auswirkungen?
    • Was bedeutet starke Nachhaltigkeit im Vergleich zu schwacher Nachhaltigkeit?
    • Wie ist der Nachhaltigkeitsbegriff mit Gerechtigkeit verknüpft?
    • Warum wird der Begriff der Nachhaltigkeit heutzutage inflationär verwendet?
    • Welche begriffliche Unterscheidung ist bei Nachhaltigkeit zu beachten?
    • Das Beispiel Kleidung: Handeln Bekleidungsindustrie und Verbraucher nachhaltig? (Leitfrage Teil 2)
  • Vorausgesetztes Modul

    Was sind Bedürfnisse des Menschen – heute und in Zukunft?

  • Modul, an das das vorliegende inhaltlich anknüpft

    Was sind Bedürfnisse des Menschen – heute und in Zukunft?

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!