Vernetzt denken und handeln –
komplexe Probleme meistern

Themeneinheit

Modul 6: Was passiert, wenn man in ein Geschehen eingreift?

Die Welt besteht aus einer Vielzahl an komplexen Systemen. Sie bestimmen Abläufe und Geschehen in Gesellschaft und Natur. Doch obwohl komplexe Systeme einen festen Bestandteil unseres täglichen Lebens darstellen, sind nur die Wenigsten mit ihrer grundsätzlichen Funktionsweise und ihren Merkmalen vertraut. In der Folge greifen insbesondere Politik und Wirtschaft in komplexe Systeme ein, ohne dass die Maßnahmen zum Ziel führen. Überdies werden Probleme teils vergrößert statt gelindert.

In diesem Modul werden Merkmale vorgestellt, die vor allem im Hinblick auf Eingriffe in komplexe Systeme eine wichtige Rolle spielen. Den Teilnehmern werden diese Merkmale anhand alltäglicher wie auch gesellschaftlicher Beispiele verständlich gemacht und spielerisch nahe gebracht. Damit erhalten sie das Rüstzeug, um komplexe Systeme verstehen und komplexe Zusammenhänge erkennen zu können.

  • Zielgruppe

    Teilnehmer ab 15 Jahren insbesondere der Schularten Gymnasium, Gemeinschaftsschule und Realschule (Deutschland), Allgemeinbildende höhere Schule und Berufsbildende höhere Schule (Österreich) sowie Maturitätsschule und Fachmittelschule (Schweiz).

  • Zeitbedarf

    90 Minuten

  • Teilnehmerzahl

    Dieses Modul ist standardmäßig für 18 bis 36 Teilnehmer ausgelegt. Die Gruppengröße kann bei Bedarf angepasst werden.

  • Die Teilnehmer erarbeiten Antworten zu den folgenden Fragen:

    • Was passiert, wenn man in ein Geschehen eingreift? (Leitfrage)
    • Welche Merkmale bestimmen ein System?
    • Worauf sollte man achten, wenn man ein System beeinflussen möchte?
    • Ist es möglich, unter Berücksichtigung der Merkmale ein System gezielt zu beeinflussen?
  • Vorausgesetztes Modul

    • Vernetzt denken und handeln – komplexe Probleme meistern:
      Warum ist es so schwer, ein Geschehen zu beeinflussen?
  • Module, an die das vorliegende inhaltlich anknüpft

    • Vernetzt denken und handeln – komplexe Probleme meistern:
      Prognosen – ein verlässliches Instrument, um die Zukunft zu planen?
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!