Vernetzt denken und handeln –
komplexe Probleme meistern

Themeneinheit

Modul 8: Wie organisieren sich komplexe Systeme selbst und passen sich Veränderungen an?

Ein See, ein Wald, das Klima – eine Familie, eine Gemeinde, die gesamte Wirtschaft: Komplexe Systeme organisieren sich selbst innerhalb von Rahmenbedingungen wie Gesetzen, die von außen vorgegeben sind. Wer (oder was) was tut und wie auf Eingriffe von außen reagiert wird, bestimmt keine zentrale Stelle von außen. Gesellschaftliche Systeme halten sich durch Selbstorganisation funktionsfähig, anpassungsfähig und stabil. Das ermöglicht ihnen, auch in einer sich wandelnden Umgebung zu überleben und sich weiterzuentwickeln. Wie bedeutend die Selbstorganisation ist, wie sie funktioniert und wie sie sich beim Umgang mit komplexen Systemen nutzen lässt, erarbeiten sich die Teilnehmer in diesem Modul.

  • Zielgruppe

    Teilnehmer ab 15 Jahren insbesondere der Schularten Gymnasium, Gemeinschaftsschule und Realschule (Deutschland), Allgemeinbildende höhere Schule und Berufsbildende höhere Schule (Österreich) sowie Maturitätsschule und Fachmittelschule (Schweiz).

  • Zeitbedarf

    90 Minuten (Steuerung vs. Selbstorganisation) plus 2 x 45 Minuten optional.

  • Teilnehmerzahl

    Keine besonderen Empfehlungen.

  • Die Teilnehmer erarbeiten Antworten zu den folgenden Fragen:

    • Wie organisieren sich komplexe Systeme selbst und passen sich Veränderungen an? (Leitfrage)
    • Was versteht man unter Selbstorganisation und welche Voraussetzungen müssen für sie erfüllt sein?
    • Worin liegen die Unterschiede zwischen Selbstorganisation und der externen Steuerung von Systemen?
    • Wie unterscheidet sich in der Politik das Fördern der Selbstorganisation von der Steuerung?
    • Wie unterstützt das Internet die Selbstorganisation von komplexen Systemen? (Leitfrage Teil 2; optional)
    • Was geschieht bei einer gestörten bzw. eingeschränkten Selbstorganisation? (Leitfrage Teil 3; optional)
  • Vorausgesetztes Modul

    keins

  • Module, an die das vorliegende inhaltlich anknüpft

    • Vernetzt denken und handeln – komplexe Probleme meistern:
      Warum vernetzt denken?
    • Vernetzt denken und handeln – komplexe Probleme meistern:
      Warum ist es so schwer, ein Geschehen zu beeinflussen?
    • Vernetzt denken und handeln – komplexe Probleme meistern:
      Was passiert, wenn man in ein Geschehen eingreift?
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!