Flucht und Asyl

Themeneinheit

Modul 9: Wie kann Flüchtlingen zukunftsfähig nahe ihrer Heimat geholfen werden?

Immer wieder wird gefordert, Flüchtlingen grundsätzlich nahe ihrer Heimat zu helfen statt hierzulande. Doch wie eine solche Hilfe vor Ort konkret aussieht und warum sie derzeit großteils nicht zukunftsfähig ist, ist oftmals nicht bekannt. Im vorliegenden Modul erfahren die Teilnehmenden zunächst, vor welchem Dilemma Flüchtlinge mit den bisherigen Möglichkeiten stehen – von Perspektivlosigkeit im Flüchtlingslager, der Illegalität und fehlender Unterstützung in der Stadt sowie weiten und gefährlichen Wegen nach Europa. Anschließend befassen sich die Teilnehmenden mit zwei Lösungsansätzen für eine zukunftsfähige Hilfe vor Ort.

  • Zielgruppe

    Schülerinnen und Schüler ab 15 Jahren insbesondere der Schularten Gymnasium, Gemeinschaftsschule und Realschule (Deutschland), Allgemeinbildende höhere Schule und Berufsbildende höhere Schule (Österreich) sowie Maturitätsschule und Fachmittelschule (Schweiz).

  • Zeitbedarf

    90 Minuten

  • Teilnehmerzahl

    Keine besonderen Empfehlungen.

  • Die Teilnehmer erarbeiten Antworten zu den folgenden Fragen:

    • Wie kann Flüchtlingen zukunftsfähig nahe ihrer Heimat geholfen werden? (Leitfrage)
    • Welche Möglichkeiten haben Flüchtlinge derzeit, um Schutz zu finden?
    • Warum sind diese Möglichkeiten weder für Flüchtlinge noch für die aufnehmenden Gesellschaften zufriedenstellend?
    • Warum kann die derzeit praktizierte Hilfe nahe der Heimat häufig nicht als zukunftsfähig bezeichnet werden?
    • Welche Lösungsansätze gibt es für eine zukunftsfähige Hilfe nahe der Heimat?
  • Vorausgesetztes Modul

    keins

  • Module, an die das vorliegende inhaltlich anknüpft

    • Wie soll unser Land Flüchtlingen helfen?
      Warum entscheiden Briefe über Leben? Ein Mystery zu Flucht und Asyl
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!